Als ich mich verlor

Markus Haack_Als ich mich verlor_Ein Roman über die Liebe und die Angst
Markus Haack – Als ich mich verlor
In unserem ersten Sommer zu zweit malten wir unsere Zukunft in leuchtenden Farben an den Himmel. Ich war glücklich. Kindheitstraumata und Mutterkomplexe schienen nur noch in der Vergangenheit zu existieren. Dann wurdest du schwanger und unser Sommernachtstraum endete jäh. In einer neuen Realität aus Armut und Not verlor ich den Boden unter den Füßen. Angst war das Gefühl, das alles verschlang. Als du mich brauchtest, war ich nicht für dich da. Wir drifteten auseinander und das, was wir uns geschaffen hatten, drohte zu zerbrechen. Dann trat ich den Weg an, mich wiederzufinden und unsere Beziehung zu retten.
„Es ist, glaube ich, gar nicht mal die Angst davor, dass wirklich etwas passiert. Es ist mehr die Angst vor der Angst an sich.“ Das sagte ich, ohne zu ahnen, wie sehr eben diese Angst in meinem Leben später an Gewicht gewinnen würde.
Seitenanzahl: 324
ISBN (Taschenbuch): 978-3-7497-8811-8
ISBN (Hardcover): 978-3-7497-8812-5
E-Book: 978-3-7497-8813-2
Größe: 12,0 cm x 19,0 cm
Erscheinungsdatum: 29.11.2019
Jetzt erhältlich im lokalen Buchhandel oder z.B. hier: Thalia, Amazon

Niobe – Letzte Hoffnung für Terranova

Niobe - Letzte Hoffnung für Terranova
Niobe – Letzte Hoffnung für Terranova

Terranova ist zu einem Ort geworden, an dem Menschheitsträume zu Albträumen werden. Für Niobe endet die Kindheit abrupt, als ihr Bruder den Clan verlässt. Sein Traum vom Aufbruch ins Weltall treibt ihn in die Fänge der Xian. Niemand weiß, was dieser mächtigste aller Clans tatsächlich vorhat. Eines aber ist gewiss: Im Kampf um die Vormachtstellung im All schrecken die Oberen der Xian vor nichts zurück. Zusammen mit dem Gebäude aus Trug und Schein, das sie errichtet haben, droht der Untergang von Terranova. Als Niobe erkennt, in welcher Gefahr ihr Bruder sich befindet, bricht sie selbst auf, um ihn zu retten. Dabei ahnt sie noch nicht, wie sehr ihre Liebe und Verzweiflung sie in den Mahlstrom unheilvoller Geschehnisse treiben. Sie ahnt auch nicht, dass aus ihrer Verzweiflungstat für einen einzelnen Menschen eine Großtat für die ganze Menschheit werden könnte. Als Schlüsselfigur für den organisierten Widerstand liegt das Schicksal Terranovas in ihren Händen.

Fertigstellung: Winter 2016 | Genre: Dystopie mit Science-Fiction | Zielgruppe: Erwachsene Leser

Der Roman ist als E-Book (ISBN 9783738089721) und Taschenbuch (ISBN 9783743101609) erschienen und im Online-Buchhandel sowie im stationären Buchhandel erhältlich.